CategoriesGefühl Orientierungshilfe

Welche Hobbys muss man haben, um eine echte Sexpuppe zu haben?

Dieser Artikel ist für Puppenliebhaber und normale Leute geeignet, die mit der Liebe zu Puppen nicht vertraut sind. Es kann auch seriösen Journalisten, die strenge Informationen über die Vorlieben unserer Leute und lebensgroße authentische Puppen suchen, einige Einblicke geben. Die Verwendung des Begriffs „Liebespuppenliebhaber“ umfasst diejenigen, die sich für lebensgroße sex doll interessieren, diese jedoch derzeit nicht besitzen. Natürlich gibt es nicht viele lebensgroße Puppen, die den Wert alter Dinge haben. Die meisten Spielzeugbesitzer sind „langweilig und weise“, was, wenn überhaupt, ein ungeeignetes Kompliment ist.

Einige der Berichte, die wir anzogen, kamen von sensationellen Leuten, die sich auf Bewertungen konzentrierten und Puppenbesitzer und -liebhaber als Perversen und Perversen darstellen wollten. Das mangelnde Verständnis der Öffentlichkeit für die Vorlieben von lebensgroßen Sexpuppen hat zu verrücktem Raten, Misstrauen, Hass und Angst geführt. Bildung ist unser einziges Vergehen. Dieses „alte Fakten-Kit“ enthält allgemeine Informationen über die Vorlieben, Besitzer, Verwendung, Herstellung und Wartung von Puppen in Lebensgröße. Für genaue und neue Entwicklungen können diese Informationen aktualisiert werden. Zu den realistischen Puppenpräferenzen von Sexpuppenetz gehören das Sammeln, Ankleiden, Retuschieren, Korrigieren, Pflegen und Schießen von lebensgroßen Liebespuppen und Schaufensterpuppen.

Die meisten sozialen Vorlieben werden in Online-Foren festgelegt, da Fans meilenweit entfernt wohnen können. Fans sind keine notwendige Bedingung für Forumsmitglieder. Kontakte knüpfen, vergleichen, lernen und Puppen in Gruppen schießen. Diese Treffen können informelle Treffen in den Häusern von Enthusiasten sein oder regionale Veranstaltungen für die Teilnehmer an einem zentralen Ort. Der Besitz der Puppe ist in der Regel keine notwendige Bedingung für die Teilnahme an diesen Wettbewerben, sondern hängt von der Stimmung der Personen in der Gruppe ab. Babyfleisch ist meist eine „Einladungskarte“. Bevor jemand teilnehmen kann, muss Vertrauen aufgebaut werden. Generell ist der Status des Veranstaltungsortes nur einem bestimmten Personenkreis bekannt.

Aus Gründen der Vielfalt und Sicherheit kann die Gruppe für jedes Treffen einen anderen Ort wählen. Die Medien werden selten zur Teilnahme am Doll Meet eingeladen, und dies aus folgenden Gründen. Besitzer und Manager von Veranstaltungsorten veranstalten normalerweise gerne einen Puppenwettbewerb, um die durch den Wettbewerb entstehenden Kosten zu decken. Wenn Gastgeber von anderen Veranstaltungsorten anwesend sind, müssen die Teilnehmer respektieren. Wenn das Team groß genug ist, können Sie die gesamte Location vermieten und selbst eine Position bestimmen. Thematische Fotografie ist bei diesen Konferenzen selten. Beim Fotografieren können Sie Kostüme (einschließlich Kostüme), Perücken, Accessoires, Schuhe, Schmuck und Requisiten teilen. Lebensgroße Puppen sind in der Regel „anatomisch korrekt“ (starke sexuelle Fähigkeit).

Aufgrund medizinischer Risiken werden Puppen selten zwischen Mitgliedern geteilt. Einige Besitzer von kleine sexpuppen haben festgestellt, dass Chihuahua-Spielzeuge ein warmes „Gefühl der Präsenz“ in den Raum bringen, auch wenn sie nicht aktiv an den Aktivitäten der Puppe beteiligt sind. Einige Sexpuppenbesitzer interessieren sich aufgrund ihrer zwischenmenschlichen Leistung für die Puppen. Dies kann vor allem auf häufige Ausflüge im Zusammenhang mit der Arbeitslosigkeit zurückzuführen sein. Sie möchten keine Zeit und/oder Geld investieren, um einen Teil des Status der Beziehung aufrechtzuerhalten.

Eine der Parteien kann der Beziehung beitreten und die Investition kann verloren gehen. Andere echte Sexpuppenbesitzer haben Beziehungen zu Menschen, einige von ihnen sind Ehepaare. Manche Leute kaufen Sexpuppen, weil sie geschieden sind oder ihr Partner/Ehepartner verstorben ist. Sie werden sehen können, dass ihr Leben mit anderen die Erinnerungen ihrer Lieben irgendwie betrogen hat. Viele Puppenbesitzer und -liebhaber bevorzugen es, die Pronomen „sie“ oder „er“ anstelle von „es“ zu verwenden, wenn sie sich auf Sexpuppen beziehen.